Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen!

Du hast gegessen und getrunken.  Dein Magen ist voll und verarbeitet alles zu einem Nahrungsbrei. Bis in kleineste Moleküle wird alles zersetzt. Im Dünndarm werden dann die Stoffe von Deinem Organismus aufgenommen, die überlebenswichtig gebraucht werden, um Dich gesund zu erhalten.

Findet Dein Organismus Verwertbares in dem Nahrungsbrei?

Gesucht werden Mineralstoffe, wie Magnesium, Kalium, Calcium, Phosphor und viele mehr!

Gesucht werden Spurenelemente wie Jod, Eisen, Selen, Zink, Mangan, Chrom, Kupfer und viele mehr!

Gesucht werden Vitamine und ungesättigte Fette (pflanzlich!), um die Vitamine aufzuschließen!

Gesucht werden sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe!   und vieles mehr!

Wenn diese Stoffe in Deinem Magen unzureichend oder gar nicht vorhanden sind, kann Dein Organismus Dich nicht gesund erhalten. Das hormonelle Gleichgewicht ist nicht möglich, es kommt zu Stoffwechselstörungen. Es kommt zu allen denkbaren Störungen. Es kommt zu Gewichtszunahme, Verdauungsstörungen, Depressionen, Fettleibigkeit, Diabetes, Neurodermitis, ADHS und irgendwann zu MS, Demenz, Parkinson und vielem mehr. Das kommt darauf an, wie lange ein Mangel besteht und wie Dein Körper darauf reagiert.

Wenn diese Stoffe aber ausreichend vorhanden sind, kann Dein Organismus aus dem Vollen schöpfen.

Du entscheidest was Du ißt oder nicht ißt.  Dein Organismus hat nur das, was Du isst!

Gemüse, Obst, ungesättigte Fette, Vollkorn, Fisch   -am Besten Bio und frisch zubereiten-

wenig Fleisch, Fleischprodukte, Zucker, gesüßte Getränke

Änderst Du Dein Verhalten und Deine Essgewohnheiten, kann sich Dein Organismus regenerieren. Bist Du dazu bereit Dein Verhalten zu ändern...?

Nimmst Du alles zu Dir, was Dein Körper braucht, ist der Hunger gegessen und Du wirst wieder Freundschaft schließen mit dem Essen und mit Deinem Körper.

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“  Hippokrates

Du möchtest abnehmen. Dein Gewicht ist eine Folge von Vorgängen in Deinem Körper und somit ein äußeres Zeichen dafür, dass in Deinem Organismus einiges schief läuft. Dein Betriebssystem ist gestört!

Oft wird nur von Kalorien gesprochen, von Einfachzucker und von tierischen Fetten, von denen man natürlich nicht zuviel essen sollte. Auch von Sport, um Kalorien zu verbrennen. Alles richtig, aber.....

Dein Körper würde ja.............aber ohne die notwendigen Stoffe kann er gar nicht arbeiten!

In Deinem Körper ist ständig viel los. Unter anderem arbeiten endrokrine Drüsen daran, Dich gesund zu erhalten. Ständig wird überprüft, welche und wieviele Hormone Deine Drüsen produzieren müssen, damit es Dir richtig gut geht. Es ist doch eigentlich logisch, dass diese Drüsen auch bestimmte Substanzen in der Nahrung finden müssen, oder?

Was soll Dein Körper denn machen, wenn ihm die Bausteine für den Aufbau, alle Abläufe und auch für Deine Hormone fehlen?

Hier findest Du Dein Hormonsystem. -Link-

Es sollte Dir einleuchten: Dieses System braucht mehr als Energydrinks, Weißbrot und Chips!

Als Beispiel nehme ich hier Deine Schilddrüse und aus dem Symptomen einer Unterversorgung an Schilddrüsenhormonen (Schilddrüsenunterfunktion) nehme ich Gewichtszunahme. -Link-

Ausgehend von einer funktionierenden Schilddrüse braucht sie bestimmte Stoffe, um die optimale Menge an Schilddrüsenhormonen zu produzieren. Wo findet sie diese Stoffe? In Deiner Nahrung; vorausgesetzt Du ernährst Dich vollwertig.

Ist Deine Schilddrüse bereits erkrankt, dann mußt Du die Schilddrüsenhormone als Medikament einnehmen. Lebenswichtig ist, dass die Schilddrüsenhormone da sind! Anderenfalls funktioniert Dein ganzer Körper nicht!

 

 

 

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!